ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden die Grundlage für den Geschäftsverkehr zwischen mir und meinen Kunden.

Meine Tätigkeit als Makler ist für den Kunden kostenfrei, bis ein durch mich nachgewiesener, bzw. vermittelter Vertragsabschluss zu Stande kommt. Bei Erwerb einer Immobilie beläuft sich meine Provision, wenn nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wurde, auf 5,95% des Kaufpreises inklusive 19% Mehrwertsteuer, bei Anmietung auf 2,38 Nettomonatsmieten inklusive 19% Mehrwertsteuer (gemäß "Bestellerprinzip", rechtsgültig seit 01.06.2015). Die Provision ist verdient und fällig mit Zustandekommen eines rechtswirksamen Kauf- bzw. Mietvertrages. Mein Provisionsanspruch wird nicht dadurch berührt, dass statt des ursprünglich beabsichtigten Geschäfts ein anderes zu Stande kommt (z.B. Kauf statt Miete oder umgekehrt, Erwerb in einer Zwangsversteigerung statt Kauf, u.ä.), sofern der wirtschaftliche Erfolg nicht wesentlich von meinem Angebot abweicht.

Ein Provisionsanspruch gegenüber meiner Person besteht auch bei Folgegeschäften, die innerhalb eines zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhangs seit dem Ursprungsvertrag abgeschlossen werden. Ein Folgegeschäft liegt unter anderem vor, wenn eine Erweiterung oder Veränderung der abgeschlossenen Vertragsgelegenheit eintritt. Sollte zum Beispiel ein Kunde innerhalb von 24 Monaten nach Abschluss eines Mietvertrages die Immobilie per Kauf erwerben, so hat er mit Abschluss eines notariellen Kaufvertrages eine Provision in Höhe von 5,95% des Kaufpreises (inklusive 19% Mehrwertsteuer) an mich zu zahlen.

Ich bin berechtigt, auch für den anderen Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu sein.

Sämtliche Angebote sind freibleibend und unverbindlich, Zwischenverkauf, bzw. Zwischenvermietung bleiben vorbehalten. Sie sind ausschließlich für den Empfänger bestimmt und äußerst vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe an Dritte bedarf ausnahmslos meiner schriftlichen Zustimmung. Eine Zuwiderhandlung verpflichtet den Weitergebenden zur sofortigen Zahlung der vollen Provision (wie oben genannt), sobald ein Hauptvertrag (Miet- oder Kaufvertrag) mit dem Dritten zustande gekommen ist.

Das jeweilige Angebot gilt als nicht bekannt, sofern innerhalb von drei Kalendertagen kein schriftlicher Widerspruch mit entsprechendem Nachweis erfolgt. Geschieht dies nicht, so hat der Kunde mir im Wege des Schadensersatzes sämtliche Aufwendungen zu ersetzen, die mir dadurch entstehen, dass der Kunde mich nicht über die bestehende Vorkenntnis informiert hat.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die von mir weitergegebenen Objektinformationen, Unterlagen, Pläne, usw. vom Anbieter, sprich Verkäufer bzw. Vermieter, oder dessen Bevollmächtigen stammen. Eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit übernehme ich daher grundsätzlich nicht, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Ansonsten nach den rechtlichen Bestimmungen.

Die Salvatorische Klausel findet hier Anwendung.
Gerichtsstand für Vollkaufleute ist Bad Homburg v. d. Höhe. Es gilt deutsches Recht.





"Ich stehe Ihnen jederzeit
mit Rat und Tat zur
Verfügung!

Auf mich können Sie
sich verlassen!"

Großzügiges Einfamilienhaus auf einem herrlichen Südwest-Grundstück !

Friedrichsdorf

Preis: 695.000 EUR

Zu den Details

WEITERE ANGEBOTE

  - Kauf Haus
  - Kauf Wohnung
  - Kauf Grundstück

  - Miete Haus
  - Miete Wohnung

  - Erfolgreich Vermittelt